+39 0575.619378 - +39 333.2283544 info@roccadipierle.com
Follow us on Facebook
italiano english Tedesco
Agriturismo in Toscana - Rocca di Pierle, Cortona - Italy

News

  • - Oekologisch vertraegliche Anlage: Wir produzieren die Energie, die wir verbrauchen
  • - Klimaanlage in allen Wohnungen
  • - Freie Wi-fi Zone
Cortona
 
 
sleep Cortona farmhouse - Rocca di Pierle
Rocca di Pierle
sleep Cortona farmhouse - Rocca di Pierle
Rocca di Pierle
sleep Cortona farmhouse - Rocca di Pierle
Rocca di Pierle
sleep Cortona farmhouse - Rocca di Pierle
Rocca di Pierle

Die bekannte Kunststadt Cortona liegt nur 17 Kilometer von unserem Bauernhaus, in einer hügelige Lage und sie hat eine großartige Aussicht auf der Valdichiana, dem Trasimenosee (Lago Trasimeno) und dem Amiatasberg (Monte Amiata). Die Sage, die Virgilio berichtet hat, erzählt, dass Cortona vom mythischen Dardano gegründet wurde. In der Stadt Cortona verlor der Held, kämpfte gerade, seinen Helm (Corys), von dem den Namen Corito herkommt, und Cortona in die Jahren geworden ist. Cortona war ursprünglich eine etruskische Macht und würde von den Römern und nachten von den Goten eingenommen. Das passierte, bevor Cortona im X?? Jahrhundert freies Rathaus wurde. In diese Periode war Cortona im vollen des Glanzes.

Das Zentrum Cortona zeigt ihre steilen Straßen, die mit großen Platten belegt sind, und zahlreiche kommunale und Renaissance Paläste. Im Zentrum kann man Piazza della Repubblica (Republikplatz), Palazzo Pretorio sehen. Jetzt ist dieser letzte der Sitz von dem neuen Museum der etruskischen Akademie und der Stadt Cortona (MAEC). Die wichtigen Auffindungen sind der bekannte Leuchter (Lampadario), den am fünften Jahrhundert vor Christus wieder hinaufsteigt, die Muse Polymnia und die Tabula Cortonensis. Das Museum Diocesano, das gegenüber der Kathedrale liegt, hat zu Gast Annunciazione del Beato Angelico und andere Werke von wichtigen künstler aus Toscana wie Luca Signorelli, der genau aus Cortona kam.

Außer der Kathedrale sind zu sehen: die Sankt- Francesco Kirche, gotischer Ursprung und vor Kurzem Restaurierung; die Wallfahrtskirche von Sankt- Margherita, wo der Leib von der Heilige, im 1362 geboren, bewahrt; Sankt- Maria Nuova; Sankt- Nicolò und Sankt-Marco.Im Oberteil von der Stadt finden wir die Stärke Medicea, von der die umliegende Landschaft betrachten man Kann; und im Nordostenteil kann man außerhalb der Stadtmauern besuchen: die Eremitage von den Zellen (Eremo delle celle), das wunderbare Kloster von den Kapuzinern, das von Sankt- Francesco im 1211 begründet wurde.

Viele kulturelle, historische und gastronomische Veranstaltungen und Ereignisse spielen während alles Jahr in Cortona ab wie die “Giostra dell’Archidado“, das Tuscan Sun Festival, das Fest des Beefsteaks und viele andere.

Val di Pierle, die Talebene wird der alten Burg herrschet , von der den Namen unser Bauernhaus nimmt, biet auch ländlichere und folkloristische Anziehungskräfte nicht zu verlieren.

Ein Besuch verdient auch den See, Lago Trasimeno, der von Lisciano Niccone an der alten Straße entlang, die bis “Cima di Tuoro“ führen. Der See ist leicht zu erreichen und Sie können eine wunderschöne Aussicht auf Lago Trasimeno und seinen Inseln.

 
 
License details